Suche
Suche Menü

Rede des Ministers Holger Stahlknecht über Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt

socialmarketing

Am Freitag, den 29.05.2015 fand an der Hochschule Harz die 3. Fachtagung zum Thema Willkommenskultur statt, zu der ich gemeinsam mit meinem Kollegen Prof. Dr. Jens Cordes einlud . Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Migrationsmarketing – Ein innovativer Weg zu internationalen Fachkräften„.  Als Keynote Speaker konnten wir Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, gewinnen. Seine Rede – die auf viel Zustimmung im Publikum stieß – hier im vollen Wortlaut:

Read more

Personalwerbung beginnt in der Organisation

persoenlichkeitsentwicklung

Der folgende Gastbeitrag stammt von Elisabeth Schmeinck, Coach und Beraterin bei EWIBCO in Bocholt. Sie plädiert für ein stärkenorientiertes Konzept der Personalentwicklung.

Wie können qualifizierte Kräfte gehalten und wie neue evtl. auch jüngere Mitarbeiter/innen gewonnen werden? Ich möchte mit diesem Beitrag eine Idee (Entwicklung und Umsetzung) transportieren, die wir in der Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt kurz EWIBO umgesetzt haben. Dazu stelle ich kurz das Unternehmen vor und den Anlass zur Entwicklung unseres Konzeptes.

Read more

Der Weg zu einer Ordnungsbehörde mit Willkommenskultur

fuehrung

Ich freue mich heute einen Gastkommentar von Bülent Arslan, Geschäftsführer der imap GmbH, präsentieren zu dürfen. Das Institut ist eine der führenden Beratungsadressen im Bereich interkulturelle Öffnung von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Weitere Informationen zur imap GmbH finden Sie am des Artikels. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit Veränderungsprozessen der Ausländerbehörden.

Read more

Fünf Dinge, auf die wir 2015 verzichten können. Fünftens: Augen zu und weiter so

marketing

Zu dem Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes steht Borussia Dortmund auf dem letzten Tabellenplatz der Fußballbundesliga. Der BVB war achtmal Deutscher Meister, Champions League Sieger und Weltpokalsieger. Ein Spitzenclub von dem der Trainer des Ligakonkurrenten FC Bayern München gerade gesagt hat: „Ich schätze Jürgen Klopp, ich schätze den BVB. Sie haben super Spieler, eine Spitzenmannschaft. Aber heute sind sie Tabellenletzter. Das kann uns auch passieren.“ Kann ein solcher Abstieg im übertragenen Sinne auch deutschen Unternehmen oder der deutschen Wirtschaft passieren?

Read more

Fünf Dinge, auf die wir 2015 verzichten können. Viertens: Eine Unterschätzung des demografischen Wandels

 

Der demografische Wandel ist ein Megathema, über das schon seit vielen Jahren in den Medien berichtet wird. Die Politik ist auch alarmiert und diskutiert das Thema intensiv. Die Wissenschaft hat sich ebenfalls schon seit geraumer Zeit dieses Themas angenommen und es gibt zahlreiche Forschungsprojekte zum demografischen Wandel. Die Medien können jedoch lediglich informieren und aufklären, die Politik Rahmenbedingungen setzen und die Wissenschaft analysieren, prognostizieren und Empfehlungen geben. In Bezug auf den demografisch bedingten Fachkräftemangel müssen jedoch die Unternehmen handeln. Sind die Unternehmen dafür vorbereitet?

Read more

Fünf Dinge, auf die wir 2015 verzichten können. Drittens: Falsch verstandenes Personalmarketing

Businessman with balloon

Von einigen Unternehmen wird Personalmarketing auf seine werbliche Funktion reduziert. Im Wesentlichen bedeutet dies dann Personalanzeigen schalten und dies häufig ohne Plan und Strategie. Vielleicht hat man noch gehört, dass Werbung Aufmerksamkeit erzielen muss und dann kann es zu Auswüchsen kommen, wie ich sie bereits beschrieben habe. Personalmarketing ist viel mehr als Werbung.

Read more

Fünf Dinge, auf die wir 2015 verzichten können. Erstens: Pegida

16182841446_2c0536032a_z

Demo gegen Pegida & Bärgida in Berlin am 05.01.2015 von GillyBerlin unter CC BY 2.0

 

Gestern sind sie wieder in Dresden auf die Straße gegangen, die selbst ernannten Verteidiger des Christentums und Vaterlandes. Doch das Anliegen der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ ist weder christlich noch patriotisch und wir können 2015 gerne auf sie verzichten.

Read more

Suchprozesse von Bewerbern

6922749580_c17ac1b67d_z

Unsuccessful Job Applicant von David Blackwell unter CC BY-ND 2.0

 

In der letzten Woche fand das zweite Treffen unseres Arbeitskreises Personalmarketing in Leipzig statt. Kollege Peter M. Wald hat das Meeting perfekt organisiert. Zunächst einmal habe ich unser neues Buch Migrationsmarketing präsentiert. Das Werk werde ich noch in einem gesonderten Beitrag vorstellen. Tobias Skaloud und Annemarie Runge haben dann von einem Forschungsprojekt an der Hochschule Harz berichtet. Mehr darüber im nächsten Beitrag. Peter M. Wald hat anschließend eine sehr spannende empirische Erhebung präsentiert, auf die ich auch noch gesondert hinweisen werde. Schließlich hat der Kollege Uwe Höft von der Fachhochschule Brandenburg über Employer Branding und Recruiting für die Bahnbranche referiert. In diesem Zusammenhang spielt der Suchprozess von Bewerbern eine besondere Bedeutung, über den Sie im Folgenden mehr erfahren können.

Read more